Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

lit.kid.RUHR 2019

10. Oktober: 9:30 - 13:00

Klasse-Buch-Lesungen der lit.kid.RUHR für Schüler*innen der 1.-13. Klasse aller Schulformen

im Rahmen des internationalen Literaturfestivals lit.RUHR

Das internationale Literaturfest lit.COLOGNE ist mit der lit.RUHR im Ruhrgebiet vom 8. Bis 13. Oktober zu Gast und präsentiert in Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms lit.kid.RUHR 2019 vier „Klassebuch“-Veranstaltungen für zuvor angemeldete Schulklassen bei freiem Eintrutt in der Rotunde Bochum.

Eine Anmeldung zuvor ist erforderlich ist über die Internetseite www.lit.ruhr/klassebuch.

Am Mittwoch, dem 9. Oktober, startet das Klassebuch-Programm um 9.30 Uhr mit Felix Homanns „Showlabor: Energie!“ für Jugendliche der 3. und 4. Schulklasse. In seiner Wissenschaftsshow verbindet der Diplom-Physiker Felix Homann hochspannende Experimente mit intelligenter Komik zu einer Show unter dem Motto: Staunen – Lachen – Verstehen. Dabei lassen elektrisierende Experimente die Haare zu Berge stehen. Die Kinder sind dabei nicht nur bloße Zuschauer – sie werden aktiv an den Bühnenexperimenten beteiligt. Mit viel Spaß entdecken sie so erstaunlichste naturwissenschaftliche Phänomene rund um das Thema Energie.

Weiter geht es am Mittwoch um 11.30 Uhr mit Robert N. Sonntags „Die Gescannten“ für Schüler*innen der 8. und 9. Klasse. Der Plot: 2048. Alle Bücher wurden vernichtet, die Menschen übertragen ihre Gedanken direkt an den Konzern Ultranetz, der alles kontrolliert. Die Menschen leben in einer hochdigitalisierten und vernetzten Stadt. Als der 15-jährige Jaro dort ankommt, ist er völlig fasziniert. Doch bald bemerkt er: Ultranetz überwacht jeden bis in seine geheimsten Gedanken hinein. Jaro und die gleichaltrige Nana schließen sich einer Widerstandsbewegung an. Doch Ultranetz ist ihnen auf der Spur.

Am Donnerstag, dem 10. Oktober, geht es in der Rotunde in die zweite Runde des Klassbuch-Programms. Dann gibt es um 9.30 Uhr für die Kids der 1. und 2. Klasse Nicolas Gornys „Supermops und der waghalsige Wettstreit“. Es geht um Helge, der sich ein gefährliches Haustier gewünscht hatte, eine Schlange oder ein Krokodil. Aber er bekommt einen dicken, langweiligen Mops! Doch dann weckt ein vergammeltes Würstchen Superheldenkräfte in Helges Mops. Und als Helge Geld für die angesagtesten Turnschuhe braucht, nimmt Supermops an der Samurai-Super-Show teil. Da platzen die Superschurken Doktor Uhrengift und Madame Magenta in die Arena. Die zwei haben mit Helge und Supermops noch eine Rechnung offen.

Um 11.30 Uhr begrüßt die Rotunde am Donnerstag schließlich Christiane Schulz-Reiss, Oliver Wurm und Jürgen Wiebke mit „Demokratie!“ zum Klassebuch-Programm mit Fragen, Antworten und Gesprächen. Demokratie heißt: Alle Macht geht vom Volk aus. Verankert sind die Regeln unserer demokratischen Republik in der Verfassung, dem Grundgesetz. Es gewährt allen Bürgern die gleichen Rechte. Aber gibt es auch Pflichten? Welche Regeln betreffen unseren Alltag? Wie kann sich jeder einzelne in eine demokratische Gemeinschaft einbringen? Wodurch wird Demokratie gefährdet? Die Schüler*innen sind eingeladen, das Gespräch mit ihren Erfahrungen, Fragen und Ideen mitzugestalten.

 

Nicolas Gorny – Supermops und der waghalsige Wettstreit (für Schüler*innen der 1. und 2. Klasse)

Beginn: 9.30 Uhr

Christine Schulz-Reiss, Oliver Wurm und Jürgen Wiedicke – Demokratie! (für Schüler*innen ab der 9. Klasse)

Beginn: 11.30 Uhr

Anmeldung unter:  www.lit.ruhr/klassebuch

Details

Datum:
10. Oktober
Zeit:
9:30 - 13:00
Veranstaltungkategorie: